Sonderstahl 18CrMo4/1.7243 Legierter Stahl

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Stellen Sie sich ein Material vor, das außergewöhnliche Festigkeit, Widerstandsfähigkeit und die Fähigkeit, sich in komplexe Formen zu bringen, nahtlos miteinander verbindet. Das ist die Magie von 18CrMo4/1.7243 legierter Stahlein Arbeitspferd in der Welt der Technik. In dieser Untersuchung werden wir uns mit seiner Zusammensetzung, seinen Eigenschaften, seinen Anwendungen und allem, was dazwischen liegt, beschäftigen. Also, schnallen Sie sich an und machen Sie sich bereit, das verborgene Potenzial dieses bemerkenswerten Stahls zu entdecken!

Überblick über 18CrMo4/1.7243 Alloy Steel

18CrMo4/1.7243, auch bekannt als EN 1.7243, ist ein vielseitiger legierter Stahl, der für seine hohe Festigkeit, ausgezeichnete Härtbarkeit und gute Schweißbarkeit. Es handelt sich um einen kohlenstoffarmen, einsatzgehärteten Stahl, d. h. er kann aufgekohlt werden, um eine harte, verschleißfeste Außenschicht zu erzeugen und gleichzeitig einen zähen inneren Kern zu erhalten. Diese einzigartige Kombination macht ihn ideal für eine Vielzahl von anspruchsvollen Anwendungen.

Chemische Zusammensetzung

Die außergewöhnlichen Eigenschaften von 18CrMo4/1.7243 sind auf seine sorgfältig ausgewogene chemische Zusammensetzung zurückzuführen. Hier eine Aufschlüsselung der wichtigsten Elemente und ihrer Rolle:

  • Kohlenstoff (C): Das primäre Verstärkungsmittel, das in einem Bereich von 0,15% bis 0,21% vorliegt.
  • Silizium (Si): Verbessert die Härtbarkeit und unterstützt die Desoxidation, mit einem Höchstgehalt von 0,4%.
  • Mangan (Mn): Trägt zur Festigkeit bei und verbessert die Warmumformungseigenschaften, typischerweise zwischen 0,6% und 0,9%.
  • Phosphor (P) und Schwefel (S): Unerwünschte Elemente werden auf ein Minimum beschränkt (max. 0,025% P und 0,035% S), um Sprödigkeit und Heißkurzheit zu vermeiden.
  • Chrom (Cr): Der Held der Hochtemperaturfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit, mit einem Gehalt zwischen 0,9% und 1,2%.
  • Molybdän (Mo): Verbessert die Härtbarkeit und die Hochtemperaturfestigkeit weiter und liegt im Bereich von 0,15% bis 0,25%.
18CrMo4/1.7243 legierter Stahl

Wichtige Eigenschaften von 18CrMo4/1.7243 Legierter Stahl

18CrMo4/1.7243 verfügt über eine Reihe überzeugender Eigenschaften, die es zu einer hervorragenden Wahl für verschiedene technische Anwendungen machen:

  • Hohe Festigkeit: Nach dem Vergüten kann dieser Stahl eine bemerkenswerte Zugfestigkeit von bis zu 1100 MPa (159.500 psi) erreichen, so dass er große Lasten ohne Bruch bewältigen kann. Stellen Sie sich diesen Stahl als das unermüdliche Arbeitspferd im Stahlreich vor!
  • Ausgezeichnete Härtbarkeit: Dieser Stahl absorbiert während des Aufkohlungsprozesses leicht Kohlenstoff, was zu einer harten und verschleißfesten Außenschicht führt, die Reibung und Abrieb standhält. Stellen Sie sich das wie die harte Haut eines Superhelden vor, die bereit ist, die Herausforderungen anspruchsvoller Umgebungen anzunehmen.
  • Gut schweißbar: Obwohl aufgrund seines Chromgehalts ein Vorwärmen empfohlen wird, kann 18CrMo4/1.7243 gut geschweißt werden, was es zu einer vielseitigen Option für komplexe Strukturen macht.
  • Gute Bearbeitbarkeit: Dieser Stahl ist im geglühten Zustand gut bearbeitbar und ermöglicht eine effiziente Formgebung und Verarbeitung.

Anwendungen von legiertem Stahl 18CrMo4/1.7243

Die außergewöhnlichen Eigenschaften von 18CrMo4/1.7243 ermöglichen eine breite Palette von Anwendungen in verschiedenen Branchen:

  • Automobilindustrie: Zahnräder, Wellen, Kurbelwellen, Pleuelstangen und andere kritische Komponenten, die eine hohe Festigkeit und Verschleißfestigkeit erfordern.
  • Baumaschinen: Teile, die einer hohen Belastung und einem hohen Verschleiß ausgesetzt sind, wie z. B. Zahnräder, Kettenräder und Baggerteile.
  • Öl- und Gasindustrie: Stangen, Schächte und Druckbehälter, die anspruchsvollen Umgebungen und hohem Druck standhalten müssen.
  • Landwirtschaft: Zahnräder, Wellen und andere Komponenten in landwirtschaftlichen Maschinen, die hohen Belastungen ausgesetzt sind und eine lange Lebensdauer aufweisen müssen.
  • Allgemeine Technik: 18CrMo4/1.7243 eignet sich für ein breites Spektrum von Anwendungen, darunter Wellen, Zahnräder, Stifte, Buchsen, Kupplungen und Befestigungselemente in verschiedenen Maschinen und Anlagen. Seine Fähigkeit, schwere Lasten zu bewältigen und dem Verschleiß zu widerstehen, macht ihn zu einer zuverlässigen Wahl für industrielle Anwendungen.

Vorteile und Grenzen des legierten Stahls 18CrMo4/1.7243

Vorteile:

  • Außergewöhnliche Stärke: Im Vergleich zu kohlenstoffarmen Stählen bietet 18CrMo4/1.7243 eine deutlich höhere Zugfestigkeit, was die Herstellung leichterer und dennoch festerer Bauteile ermöglicht. Stellen Sie sich vor, Sie ersetzen ein sperriges Stahlteil durch ein schlankeres Gegenstück aus 18CrMo4/1.7243 - ein Gewinn für Leistung und Gewichtsreduzierung.
  • Hervorragende Abriebfestigkeit: Das aufgekohlte Gehäuse aus 18CrMo4/1.7243 bietet eine hervorragende Verschleißfestigkeit und verlängert die Lebensdauer von Komponenten in Anwendungen wie Getrieben und Lagern. Sie ist wie ein eingebauter Schutzschild gegen Reibung und sorgt dafür, dass die Komponenten länger reibungslos funktionieren.
  • Gut schweißbar: Obwohl ein Vorwärmen erforderlich ist, lässt sich 18CrMo4/1.7243 im Vergleich zu einigen hochlegierten Stählen gut schweißen. Dies ermöglicht die Herstellung komplexer Strukturen und erleichtert im Bedarfsfall Reparaturen. Betrachten Sie ihn als einen Stahl, der gut mit anderen zusammenarbeitet und sich nahtlos in geschweißte Baugruppen einfügt.
  • Gute Bearbeitbarkeit: Im geglühten Zustand kann 18CrMo4/1.7243 mit angemessenen Geschwindigkeiten bearbeitet werden, was es zu einer kostengünstigen Option für komplexe Formen macht. Dies ermöglicht eine effiziente Fertigung und verkürzt die Produktionszeit.

Beschränkungen:

  • Geringere Korrosionsbeständigkeit: Im Vergleich zu nichtrostenden Stählen bietet 18CrMo4/1.7243 eine mäßige Korrosionsbeständigkeit. Er eignet sich am besten für Anwendungen, bei denen Korrosion kein Hauptanliegen ist oder durch Oberflächenbehandlungen gemildert werden kann.
  • Nicht für Hochtemperaturanwendungen geeignet: 18CrMo4/1.7243 bietet zwar aufgrund von Chrom und Molybdän eine gewisse Hochtemperaturfestigkeit, ist aber nicht ideal für extrem hohe Temperaturen. Für solche Anwendungen sind spezielle hitzebeständige Stähle besser geeignet.
  • Aufkohlungsprozess: Der Aufkohlungsprozess fügt dem Herstellungsprozess einen zusätzlichen Schritt hinzu, wodurch sich die Vorlaufzeit und möglicherweise auch die Kosten im Vergleich zu leicht verfügbaren Stählen erhöhen. Bei anspruchsvollen Anwendungen überwiegen jedoch oft die Leistungsvorteile diesen Nachteil.

Spezifikationen, Größen und Qualitäten

Chemische Zusammensetzung (Gewichtsprozente)

ElementGewicht %
Kohlenstoff (C)0.15 – 0.21
Silizium (Si)Maximal 0,40
Mangan (Mn)0.60 – 0.90
Phosphor (P)Maximal 0,025
Schwefel (S)Maximal 0,035
Chrom (Cr)0.90 – 1.20
Molybdän (Mo)0.15 – 0.25
Kupfer (Cu)Bis zu 0,40 (fakultativ)

Normen:

  • EN 10083-2 (Europäische Norm)
  • ASTM A29 (Amerikanische Norm - gleichwertige Qualität: 4118)
  • JIS G3141 (Japanische Norm - gleichwertige Qualität: SCM420)

Typische Größen:

  • Rundungen: Durchmesser von 5 mm bis 200 mm (0,20 Zoll bis 7,87 Zoll)
  • Flache Platten: Breiten bis zu 300 mm (11.81 in) und Dicken bis zu 100 mm (3.94 in)
  • Schmiedeteile: Kundenspezifische Formen und Größen sind erhältlich

Noten:

Für 18CrMo4/1.7243 gibt es keine spezifischen Güten. Er kann jedoch in verschiedenen Oberflächenzuständen geliefert werden, wie z. B. warmgewalzt, geglüht, normalisiert und vergütet.

Lieferanten und Preisgestaltung

18CrMo4/1.7243 ist eine weit verbreitete Stahlsorte. Große Stahlwerke und Händler auf der ganzen Welt liefern sie in verschiedenen Formen. Die Preisgestaltung hängt von Faktoren wie Menge, Größe und Oberflächenbeschaffenheit ab.

Metallpulvermodelle (nur zu Informationszwecken)

Der Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf Schmiedeeisen 18CrMo4/1.7243 legierter Stahlist es wichtig, das wachsende Feld der additiven Fertigung von Metallen (AM) anzuerkennen. Hier sind einige Metallpulvermodelle, die ähnliche Zusammensetzungen und Eigenschaften aufweisen, aber Es ist wichtig zu beachten, dass sie möglicherweise nicht exakt übereinstimmen und eine separate Qualifizierung für AM-Prozesse erfordern.:

  • AM-Pulver 1: Dabei könnte es sich um ein vorlegiertes Chrom-Molybdän-Pulver handeln, das speziell für das Laser-Pulverbett-Fusionsverfahren (LPBF) entwickelt wurde und eine Zusammensetzung nahe 18CrMo4/1.7243 aufweist. Es könnte Vorteile wie die endkonturnahe Fertigung und die Herstellung komplexer Geometrien bieten.
  • AM-Pulver 2: Eine andere Möglichkeit ist eine Mischung aus elementaren Pulvern wie Eisen, Chrom, Molybdän und Kohlenstoff, die eine genaue Kontrolle über die endgültige Chemie ermöglicht. Dieser Ansatz könnte mehr Flexibilität bei der Anpassung der Eigenschaften bieten, könnte aber zusätzliche Schritte wie Homogenisierung erfordern.

Denken Sie daran, dass die Beratung durch Metallpulverhersteller und AM-Spezialisten bei der Auswahl eines geeigneten Pulvers für Ihre spezielle Anwendung von entscheidender Bedeutung ist.

4130

FAQ

F: Welche Alternativen gibt es zum legierten Stahl 18CrMo4/1.7243?

A: Je nach den spezifischen Anforderungen gibt es mehrere Alternativen:

  • Für Anwendungen mit etwas geringerer Festigkeit: Der Stahl AISI 4140 bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen Festigkeit und Bearbeitbarkeit.
  • Für höhere Korrosionsbeständigkeit: Nichtrostende Stähle wie 304 oder 316 bieten eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit, können aber im Vergleich zu 18CrMo4/1.7243 eine geringere Festigkeit aufweisen.
  • Für Hochtemperaturanwendungen: Hitzebeständige Stähle wie AISI 4130 oder Inconel bieten hervorragende Leistungen bei hohen Temperaturen.

F: Kann 18CrMo4/1.7243 geschweißt werden?

A: Ja, 18CrMo4/1.7243 kann aufgrund seiner guten Schweißbarkeit mit geeigneten Verfahren geschweißt werden. Ein Vorwärmen wird empfohlen, um das Risiko der Rissbildung zu minimieren. Die Beratung durch einen qualifizierten Schweißer ist für erfolgreiche Schweißungen unerlässlich.

F: Wie funktioniert der Aufkohlungsprozess?

A: Bei der Aufkohlung wird der Stahl bei hohen Temperaturen einer kohlenstoffreichen Atmosphäre ausgesetzt. Dadurch kann der Kohlenstoff in die Oberflächenschicht diffundieren, wodurch eine härtere und verschleißfestere Hülle entsteht. Zu den gängigen Aufkohlungsmethoden gehören das Pack-Carburizing, das Gas-Carburizing und das Salzbad-Carburizing.

F: Welche Oberflächenbehandlungen sind für 18CrMo4/1.7243 zur Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit möglich?

A: Wenn Korrosionsbeständigkeit ein Anliegen ist, können verschiedene Oberflächenbehandlungen auf 18CrMo4/1.7243 angewandt werden, wie zum Beispiel:

  • Malerei: Eine kosteneffektive Option für milde Umgebungen.
  • Galvanische Beschichtung: Bietet eine dünne Schicht aus einem korrosionsbeständigen Metall wie Zink oder Nickel.
  • Phosphatieren: Erzeugt eine mikroskopisch kleine Konversionsschicht, die die Lackhaftung verbessert und einen gewissen Korrosionsschutz bietet.

Schlussfolgerung

Der legierte Stahl 18CrMo4/1.7243 zeichnet sich als vielseitiges und zuverlässiges Material für verschiedene anspruchsvolle Anwendungen aus. Seine außergewöhnliche Festigkeit, gute Verschleißfestigkeit und Schweißbarkeit machen ihn zu einem wertvollen Gut für Ingenieure und Hersteller in allen Branchen. Wenn Sie seine Eigenschaften, Grenzen und verfügbaren Formen kennen, können Sie fundierte Entscheidungen darüber treffen, ob 18CrMo4/1.7243 die richtige Wahl für Ihr Projekt ist.

mehr über Kohlenstoffstahl

Verwandte Beiträge

60Si2MnA Stahl

60Si2MnA Stahl

60Si2MnA-Stahl, ein hochwertiger Federstahl, ist bekannt für seine außergewöhnliche Festigkeit, Haltbarkeit und Ermüdungsbeständigkeit. Dieses Material wird in großem Umfang bei der Herstellung von Automobilteilen, Werkzeugen und hoch beanspruchten Komponenten verwendet und ist

Mehr erfahren
50NiCrMoA Stahl

50NiCrMoA Stahl

Überblick über 50NiCrMoA-Stahl Haben Sie schon einmal von 50NiCrMoA-Stahl gehört? Wenn Sie sich mit Werkstofftechnik befassen oder in Branchen arbeiten, die hochfeste Komponenten benötigen, könnte Ihnen dieser Name etwas sagen. Aber wenn

Mehr erfahren
45Mn Stahl

45Mn Stahl

Wenn es um Werkstoffe geht, die im Maschinenbau und in der Fertigung verwendet werden, ist 45Mn-Stahl eine wichtige Legierung. Dieser kohlenstoffreiche Stahl ist für seine außergewöhnlichen Eigenschaften und seine Vielseitigkeit bekannt und wird verwendet

Mehr erfahren
42CrMo-Stahl

Detaillierte Erklärung von 42CrMo-Stahl

Überblick über 42CrMo-Stahl 42CrMo-Stahl, ein niedrig legierter hochfester Stahl, ist für seine Robustheit und Widerstandsfähigkeit bekannt. Er ist in der verarbeitenden Industrie weit verbreitet, insbesondere für die Herstellung von schweren mechanischen

Mehr erfahren
45Mn Stahl

40CrNiMoA Stahl

Wenn Sie in die Welt der Werkstoffkunde eintauchen, insbesondere in die Welt der Stahllegierungen, sind Sie vielleicht schon auf den Stahl 40CrNiMoA gestoßen. Diese Legierung ist für ihre außergewöhnliche Festigkeit, Zähigkeit und Vielseitigkeit bekannt,

Mehr erfahren
30CrMnSi Stahl

30CrMnSi-Stahl: Der ultimative Leitfaden

30CrMnSi-Stahl ist ein hochfester, niedrig legierter Stahl, der für seine hervorragenden mechanischen Eigenschaften und seine Vielseitigkeit in verschiedenen Anwendungen bekannt ist. Dieser Artikel taucht tief in die Welt des 30CrMnSi-Stahls ein und erforscht seine

Mehr erfahren

Heißer Verkauf Produkt

Titandraht IMI834

Titan Draht TA2 Hersteller

Übersicht In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der industriellen Werkstoffe stellt Titandraht TA2 eine bemerkenswerte Innovation dar. Dieser fortschrittliche Titandraht

Mehr erfahren
Titanium Draht TA2

Titandraht IMI834

Übersicht Titandraht IMI834 ist ein Draht aus einer hochwertigen Titanlegierung, der sich durch außergewöhnliche Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Biokompatibilität auszeichnet. Entwickelt von

Mehr erfahren

Kontaktiere uns

Fragen? Senden Sie uns die Nachricht jetzt! Wir bearbeiten Ihre Anfrage mit einem ganzen Team, nachdem wir Ihre Nachricht erhalten haben.